Menü

Sie haben Fragen? Dann rufen Sie mich an.

03 62 59 . 31 97 50

Mehraussprache logopaedie antony

[Kindersprache]

[Kindersprache]

Jedes 2. Kind in Deutschland ist sprachauffällig und jedes 3. Kind wird zeitweise logopädisch betreut.

[Erwachsenensprache]

[Erwachsenensprache]

Bei Erwachsenen ist nach Unfällen oder schweren Erkrankungen eine logopädische Therapie hilfreich.

[Schluckstörungen]

[Schluckstörungen]

Die Betroffenen haben Schwierigkeiten, feste, weiche oder breiige Nahrung oder Flüssigkeiten zu schlucken.

[Logopädie] – Hilfe beim Sprechen und Schlucken

„Die ganze Kunst der Sprache besteht darin, verstanden zu werden." Dieser wahre und schlaue Satz stammt von Konfuzius. Ich bin Logopädin und helfe Ihnen gerne dabei, verstanden zu werden.
Die Logopädie beschäftigt sich mit der Diagnostik, Therapie, Prävention, Beratung und Rehabilitation von Stimm-, Sprech-, Sprach- und Schluckstörungen.

Ich therapiere Patienten die Schwierigkeiten mit der Sprache, der Stimme aber auch Probleme mit dem Schlucken haben. Bei Kindern zeigen sich Störungen sehr früh. Je eher der sprachliche Entwicklungsstand ärztlich abgeklärt wird, desto besser stehen die Chancen, die Störung optimal zu kurieren. Aber auch Erwachsene mit bestimmten Krebserkrankungen, degenerativen Erkrankungen oder nach Schlaganfällen zählen zu meinen Patienten.
Statistisch gesehen steigt der Bedarf an logopädischer Behandlung und somit die Zahl der Patienten stetig an.

Mit viel Spaß, immer einem freundlichen Lächeln und fachlicher Kompetenz behandle ich auch die schwersten Störungsbilder. Mit Witz und viel Geduld motiviere ich meine Patienten zum fleißigen Training. Durch eine individuelle Betreuung der Patienten und Angehörigen erzielen wir gemeinsam optimale Fortschritte. Mein Beruf ist für mich eine Berufung geworden.

Die Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland liegt mir besonders am Herzen.

startseite laura antony

Der Weg zum Rezept

Wenn Sie Auffälligkeiten beim Sprechen oder Schlucken an sich oder Ihrem Kind bemerken gehen Sie zuerst zu einem Arzt und lassen die Störung abklären. Folgende Ärzte können logopädische Rezepte ausstellen:

  • Hausarzt
  • Kinderarzt
  • Neurologe
  • Hals-Nasen-Ohren-Arzt
  • Phoniater (Spezialist für Stimm- und Schluckapparat)
  • Zahnarzt
  • Kieferorthopäde
  • Klinik

Wenn eine entsprechende Diagnose gestellt wurde, stellt der Arzt ein Rezept für eine logopädische Therapie aus. Der Arzt legt die Dauer und Frequenz der Therapie fest. Vereinbaren Sie bitte daraufhin zeitnah einen Termin bei mir.