Menü

Sie haben Fragen? Dann rufen Sie mich an.

03 62 59 . 31 97 50

Mehraussprache logopaedie antony

Stimmschulung

Ich biete als Logopädin auch Weiterbildungen für zahlreiche Sprechberufe (z.B. Trainer, Lehrer, Call-Center-Agent) in verschiedensten Firmen an.

Kommunikation steht heute in vielen Berufen im Vordergrund und stellt hohe Anforderungen an die Stimme und stimmliche Belastbarkeit der Mitarbeiter. Die Stimme beeinflusst beispielsweise am Telefon sehr stark den ersten Eindruck. Der Leistungsdruck für z.B. Vertriebsmitarbeiter nimmt immer mehr zu und das viele Sprechen führt nicht selten zu stimmlichen Einschränkungen.

Ein Training im Bereich Stimme und Sprechen ist nicht nur für den Beruf sinnvoll sondern auch im Privaten durchaus von Nutzen.

Die Stimme spiegelt die Persönlichkeit eines Menschen wider und sollte kein Hindernis für ihn sein. Durch Aufklärung und präventive Maßnahmen können Sie einer Überbeanspruchung der Stimme vorbeugen. Ihre Stimme ist ein Resultat aus Ihrer Atmung, Ihrer Körperhaltung und Ihrer Artikulation.

Wie verwendet man eigentlich seine Stimme? Was ist richtig und was ist falsch? Was hört sich schön an? Was ist zielführend? Wie klinge ich erfolgreich? Über diese und weitere Fragen haben sich viele noch gar keine Gedanken gemacht. Sollten Sie aber, denn Sie können mit Ihrer Stimme viel bewirken.

Meine Kurse werden an die Bedürfnisse und Anforderungen des entsprechenden Veranstalters angepasst und individuell abgestimmt. Damit sich die Hinweise und Methoden gut einprägen und die Teilnehmer im Anschluss bestmögliche Resultate erzielen können, gestalte ich die Seminare mit viel Witz und Kreativität.

Gerne sende ich Ihnen auf Anfrage Referenzen über durchgeführte Schulungen zu.

Seminar zu Schluckstörungen

Essen und Trinken ist ein Grundbedürfnis des Menschen. Dieses Seminar wendet sich an Pflegepersonal, Gastronomen und Angehörige im Umgang mit Betroffenen.

Hier erfahren beispielsweise Gastronomen was sie bei der Zubereitung von Speisen für Gäste mit Schluckstörungen beachten sollten und wie sie die Nahrung optimal anpassen können. Diese Tipps sind natürlich auch für Pflegepersonal und Angehörige hilfreich. Gerne berate ich auch Selbsthilfegruppen.

In meinem Seminar möchte ich über die Wichtigkeit aufklären, Verständnis fördern, Missverständnisse ausräumen und damit schlimme Folgen verhindern (wie Lungenentzündung wegen Schluckstörung). Die Weiterbildung soll die Folgen einer Schluckstörung für den Patienten und seinen Alltag aufzeigen sowie Hilfen anbieten und somit Erleichterung auf beiden Seiten schaffen.

In Pflegeeinrichtungen erfordert das Thema ein interdisziplinäres Arbeiten, worauf ich in meinen Schulung sensibilisieren möchte. Die Zusammenarbeit zwischen Ärzten, Pflegepersonal und den verschiedenen Therapeuten sollte optimal abgestimmt sein.

Auch für dieses Seminar können gerne entsprechende Referenzen angefordert werden.

Infoveranstaltung für Eltern

Die Informationsveranstaltungen richten sich in erster Linie an Eltern und Erzieher (Kitas, Schulen).

Wann ist ein Kind sprachlich auffällig? Was ist normal? Warum ist Sprache und Sprechen so wichtig? Was sind Grundvoraussetzungen für das Sprechen? Wie kann ich selbst das Kind unterstützen und wann sollte ein Therapeut hinzugezogen werden? Über diese und weitere Fragen möchte ich aufklären. Ich erläutere Ihnen die normale und pathologische Sprachentwicklung.

In einer solchen Veranstaltung ist auch der Austausch unter Betroffenen möglich.